Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Außenbezirk Neukölln

Dienstgebäude Dienstgebäude Neukölln

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Spree-Havel
Außenbezirk Neukölln
Sieversufer 24
12359 Berlin

E-Mail: wsa-spree-havel@wsv.bund.de
Tel.: (030) 682979-11
Fax: (030) 682979-17

Der Außenbezirk (ABz) Neukölln ist einer von neun Außenbezirken des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA) Spree-Havel mit Sitz am Hafen Britz-Ost.

Die Mitarbeiter des Außenbezirks Neukölln sind für den Betrieb und die Unterhaltung von rund 75 km Wasserstraße und deren Anlagen in und um Berlin verantwortlich.

Zum Zuständigkeitsbereich des Außenbezirkes gehören:

  • die Spree-Oder-Wasserstraße von km 26,40 (Mündung Britzer Verbindungskanal) bis zum Humboldthafen bei km 14,50
  • der Landwehrkanal von km 10,74 (Osthafen) bis km 0,00 Spreekreuz
  • der Spreekanal von km 2,00 (Schleuse Mühlendamm) bis km 0,00 (Bodemuseum)
  • der Rummelsburger See
  • der Teltowkanal von km 37,83 (Grünau) bis km 0,00 (Potsdam)
  • der Britzer Verbindungskanal von km 31,74 bis km 28,30
  • der Griebnitzkanal von km 3,90 (Mündung Großer Wannsee) bis km 0,00 (Teltowkanal/Griebnitzsee) einschließlich Stölpchensee, Pohlesee und Kleiner Wannsee
  • der Zehlendorfer Stichkanal von km 1,00 bis km 0,00 (Einmündung Teltowkanal)
  • die Glienicker Lake von km 0,55 (Potsdamer Havel) bis km 0,00 (Teltowkanal)

Übersichtsplan

Aufgabenbereich

Fahrzeuge

Anlagen