Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Schifffahrtspolizeiliche Erlaubnis

Sportliche Veranstaltungen, Wasserfestlichkeiten, Dreharbeiten und sonstige Veranstaltungen, die die Sicherheit und Leichtigkeit des Schiffsverkehrs beeinträchtigen können, bedürfen der Erlaubnis der zuständigen Behörde. 

Hierzu ist eine Schifffahrtspolizeiliche Erlaubnis notwendig. Diese erteilt das zuständige Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt auf Antrag.

Die erforderlichen Angaben können Sie nachfolgendem Merkblatt entnehmen:

  • Informationsblatt für die Beantragung einer schifffahrtspolizeilichen Erlaubnis zur Durchführung einer wassersportlichen Veranstaltung auf Bundeswasserstraßen

Der Antrag ist zu richten an:

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Spree-Havel
Mehringdamm 129
10965 Berlin
E-Mail: wsa-spree-havel@wsv.bund.de
Tel.: 030 69532-0
Fax: 030 69532-201

oder

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Spree-Havel
Brielower Landstraße 1
14772 Brandenburg
E-Mail: wsa-spree-havel@wsv.bund.de
Tel.: 03381 266-0
Fax: 03381 266-321