Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Bundeswasserstraßen

In dieser Rubrik erhalten Sie Informationen über die Bundeswasserstraßen in Zuständigkeit des WSA Spree-Havel (ehemals WSA Berlin und WSA Brandenburg) über deren Geschichte, Bauwerke, Anlagen sowie Projekte.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Spree-Havel (ursprünglich WSA Berlin und WSA Brandenburg) betreut einen Teil des Bundeswasserstraßennetzes mit einer Gesamtlänge von rund 850 km. Zu den Wasserstraßen gehören Kanäle, staugeregelte Flussabschnitte als auch Seen und seeartige Erweiterungen. Schleusen bieten der Schifffahrt die erforderliche Auf- und Abstiegsmöglichkeit und werden in planbaren Zeiten verkehrsabhängig betrieben.

Bei der Wasserstraßenbenutzung kann es in den Wintermonaten zu Behinderungen kommen, die durch den wirtschaftlichen Einsatz verwaltungseigener Eisbrecher minimiert werden.

20 grüne Hauptwege - Ein Berlin-Tipp der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung.