Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Schleuse Spandau

Havel-Oder-Wasserstraße (HOW) km 0,58

Für die Schleuse Spandau ist der Außenbezirk Spandau zuständig.

Schleuse Schleuse Spandau

Die nutzbaren Abmessungen der Schleuse betragen:

  • Kammerlänge: 115 Meter
  • Kammerbreite: 12,50 Meter
  • Fallhöhe: ca. 1,80 bis 2,40 Meter (je nach Pegelstand im Ober- bzw. Unterwasser)

Betriebszeiten:

Die Bedienung der Schleuse erfolgt zu den aktuellen Schleusenbetriebszeiten vom zentralen Steuerstand durch einen Schichtleiter. Das von der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes betriebene Elektronische Wasserstraßen-Informationssystem (ELWIS) stellt unter www.elwis.de Informationen für die Berufs- und Freizeitschifffahrt, Reeder, Verlader und sonstige Interessenten zur Verfügung.

Schleuse Spandau, Zentraler Steuerstand Schleuse Spandau, Zentraler Steuerstand Schleuse Spandau, Zentraler Steuerstand

UKW-Kanal 23
Telefon:030 33080520
Fax: 030 33080525
Wasserstand (Pegel): 030 3339283

Im oberen und unteren Vorhafen bestehen Warteplätze für die Berufs- und Sportschifffahrt. Für Sportboote besteht die Möglichkeit, eine Bootsschleppe zu benutzen.

Zur sicheren Nutzung der Schleuse kann sich der Sportbootfahrer vor Beginn der Reise informieren, hierzu hat das WSA Berlin ein Faltblatt heraus gegeben.

Schleuse Spandau, Unterwasser, rechts die Bootsschleppe Schleuse Spandau, Unterwasser, rechts die Bootsschleppe Schleuse Spandau, Unterwasser, rechts die Bootsschleppe

Karten

Geschichte